Wenn du ein Garn wärst, welches wäre das?

Eine sehr sehr spannende Frage, die da bei Twitter aufkam:

Schaut mal rein und lest die Antworten! Teilweise sehr sehr lustig.

Hm, was wäre ich denn? Ich glaube, ich wäre ein Garn aus 70% BFL und 25% Seide, für den Glanz. Dazu 5% Alpaka, für einen feinen Flausch. Das wäre warm, glänzend, weich und hat kleine Härchen außen.

Das Alpaka wäre anthrazit, die Seide weiß und das BFL eine Mischung aus einem hellen gelb und einem mittleren grau.

Ja, das passt.

Vielleicht wäre ich aber auch lieber ein Kammzug. In verschiedenen Grautönen. Oder in Blau? So ein dickes Dochtgarn hat aber auch seinen Reiz.

Ach wisst ihr? Ich bin einfach eine bunte Restekiste. Von allem etwas 😉

Und jetzt ihr!

Advertisements

Sofi 2015 oder wir basteln mal was….

Große Ereignisse werfen ihre Schatten ja eigentlich voraus, nur irgendwie scheint da die totale Sonnenfinsternis 2015 untergegangen zu sein.

Bereits die ganze letzte Woche waren im Netz immer wieder Artikel zu finden, wo bekannt gegeben wurde, dass Kindertagesstätten und Schulen keine gemeinschaftliche Beobachtung durchführen wollen (hier oder hier). In einigen dieser Berichten wird man mit der blanken Unwissenheit über dieses Ereignis konfrontiert und in anderen wird mit dem Mangel an Spezialausrüstung und Gefährdung der Gesundheit argumentiert.

Mal ehrlich, bei all dem Gejammer über das zu kurz kommen der MINT Fächer, und dass Schule ja nur noch theoretisch ist, kann ich das beim besten Willen nicht verstehen.

Ja klar sind eine Woche vor der Sofi alle Schutzbrillen und sämtliche Sonnenfilterfolie ausverkauft, aber mit ein wenig Planung hätte sich das verhindern lassen. Die eigene Schutzbrille in Kunst zu basteln, wäre für niemanden zu viel Arbeit gewesen.

Sei´s drum 🙂 wir sind ja vorbereitet und Sofi Liebhaber und so habe ich am Abend davor für alle eine Schutzbrille “gebastelt” .

In unserer Astronomie Ecke schlummert schon geraume Zeit für genau solche Zwecke ein A4 Bogen Sonnenfilterfolie 🙂

Die Folie ist nicht gerade preiswert, aber absolut zwingend notwendig!!!!!!! Viele andere Lösungen, welche die Runde durch das große Internet machen, gefährden schlicht und ergreifend die Gesundheit eurer Augen. Hier dürfen tatsächlich keinerlei Abstriche gemacht werden.

Ansonsten benötigen wir noch: Bastelkarton, Schere, Kleber, Klebeband.

Bastelmaterialien

Für die Grundform der Brille habe ich eine “alte” aus dem Stash genommen und für jede Brille jeweils 2 Formen aufgezeichnet und ausgeschnitten.

2015-03-19 21.23.00

Jetzt wurde die Folie passend geschnitten und mit Klebeband an den Rändern fixiert.

2015-03-19 21.27.31

Die übrige Fläche wird mit Kleber bestrichen und beide Teile zusammengeklebt.

Tada…..das war es auch schon. Zweitaufwand pro Brille ca. 15 min.

2015-03-19 22.31.28

Familiär sind wir nun komplett ausgestattet und ich freue mich sehr auf die Beobachtung.

Miez

/Matze

PS: und so sieht es dann aus, wenn man freie Sicht hat und schön beobachten kann *____*

maximunjena2015

Netzfundstück: Nadelgefilzte Applikation für Kleidung aus Wolle

Hach, ich würde das ja eigentlich gern einfach rebloggen, aber das geht nicht. Schade!

Deswegen hier ein Pin, der eigentlich schon alles aussagt:

Nehmt ein altes Wollshirt, Wollfasern, Schaumstoff, Filznadel und ein Förmchen und auf geht’s!

Wenn ihr eine gleichmäßige, dünne Filzschicht aufgebracht habt, zieht den Schaumstoff vorsichtig raus und bügelt Innen- und Außenseite des neu gestalteten Ärmels. Etwas Wasser dabei festigt das Filzvlies zuätzlich.

Und somit sind kleine Löcher versteckt oder euer langweiliges Kleidungsstück schnell und einfach individuell aufgehübscht.

Also ich wüsste auf Anhieb mehrere Klamotten, die so eine Überarbeitung gut gebrauchen könnten…

[*.txt] abgrundtief.

Ich kann es nicht, ich kann nicht über das schreiben, was mir im Kopf herumgeht, wenn ich dieses Wort lese. Es wäre abgrundtief negativ, schlimm, verstörend.

Und nicht zielführend. Gibt man dem Negativen zuviel Raum, verdrängt es das Positive. Und das Positive ist es, was uns alle antreiben soll. Etwas schaffen, überstehen. Abgrundtiefe Hoffnung.

Und da ich dem unermesslichen Hass hier keine Plattform bieten werde, tue ich, was ich hier tun kann. Hass in Energie umwandeln. Wut in Aktion. Trauer in Farbe:

abgrundtief

Sockenwolle, handgefärbt. “Abgrundtief”

Dieser Artikel ist mein dritter Beitrag zum [.txt] Projekt.