Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 8/2015

Wow, das ist ja mal ne knappe Dienstagsfrage:

Was macht für Dich ein gutes Strickdesign aus?

Nun, da kommen verschiedene Dinge zusammen. In erster Linie natürlich ein modernes, schlichtes, frisches Design. Ich mag kleine Akzente, eine besondere Kante hier, ein ungewöhnlicher Schnitt da. Strickdesign sollte für mich alltagstauglich sein. Mitunter grenzen Entwürfe an Körperverletzung, zu schrill, zu komplex, nein, das ist nicht meins. Lieber minimal und reduziert darf es sein. Gerne gestreift und mit einem breiten Ausschnitt, so dass das Stück lässig hängt.

Als zweites steht für mich eine übersichtliche, gut strukturierte Anleitung oben auf der Liste. Ich mag ausführliche Schrittfolgen, zwischendurch immer wieder die Angabe der Maschenanzahl um zu schauen, dass ich richtig liege und gern Muster als Schrift und Chart, so dass ich spontan entscheiden kann, wonach ich arbeite.

Ich mag englische Anleitungen lieber, denn die sind oft knapper und direkter als die deutschen.

Zu guter Letzt mag ich aussagekräftige Bilder, aus verschiedenen Perspektiven. Sie sollen Details zeigen, aber nicht erklären. Wenn dann noch Tipps zu Modifikation verfügbar sind (gern über die Community/Ravelry), bin ich so richtig zufrieden.

Auf der anderen Seite gibt es kaum etwas Schlimmeres als eine Anleitung die sagt: “Arbeiten, wie in der Abbildung zu sehen.”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s