Die verstrickte Dienstagsfrage 51/2014

Ho Ho Ho!

Die letzte Dienstagsfrage vor Weihnachten dreht sich um Konsum:

Heute möchte das neugierige Wollschaf gerne wissen, ob Ihr Hamster oder Puristen seid.

Hast Du einen Wollvorrat oder kaufst Du nur projektbezogen?
Schöpfst Du gerne aus dem vollen oder belasten Dich größere Vorräte eher?

Ja, das ist schnell beantwortet.

Da es finanziell bei uns nicht ganz so locker gestrickt ist, und zudem Matze und ich beide stricken und häkeln, kaufen wir Garn ausschließlich projektbezogen. Etwas anderes kommt mir gar nicht in den Sinn, und so kann ich natürlich Garn bewundern und schätzen, muss es aber nicht zwingend haben, wenn es nicht in das Budget passt oder kein konkretes Projekt direkt danach verlangt.

Etwas anders verhält es sich mit Handgesponnenem. Schöne Kammzüge bekommt man recht günstig (Im Vergleich zu Garn), und wenn ich sie selbst färbe, habe ich zwar einen erheblichen Zeit-und einen gewissen Färbekostenaufwand, aber der liegt noch im Rahmen. Zudem ist das Färben und spinnen ja auch ein ganzes Hobby für sich 🙂 – So kaufe ich Spinnfasern durchaus spontan.

So passiert es, dass ich oft am Spinnrad sitze, nur des Spinnens wegen, oder färbe, des Färbens wegen. Die so entstandenen Garne hängen dann an einem Ort und warten darauf, ein eigenes Projekt zu finden.

Wollstash handgesponnene Garne

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s