Über Preis, Tierhaltung und (nicht) Mulesing bei Drops Wolle.

Für meinen “Il grande favorito” verwende ich Drops Andes Wolle. Ich schrieb bereits, dass ich eigentlich gern FairAlpaka bulky verwendet hätte, aber das kommt sicher zu einem anderen Zeitpunkt mal, wenn nicht parallel Wolle und Stoffe gekauft werden 🙂

Nun entschied ich mich für Drops Wolle, weil sie günstig ist. Ja, das kann man ruhig mal so formulieren. Natürlich ist das nicht die einzige Eigenschaft. Sie lässt sich gut verstricken, hat wirklich tolle Farben und ich habe bereits vor Jahren mit anderen Drops-Qualitäten sehr gute Erfahrung gemacht was pilling, Waschbarkeit, Robustheit und Farbechtheit angeht.

Schön ist auch, dass die Fasern nur gewaschen und nicht chemisch vorbehandelt sind, das schont Umwelt und Haut.

Aber letztlich ist sie eben auch günstig im Vergleich zu anderen.

In Drops Andes sind 65% Wolle enthalten, der Rest ist Alpaka. Nun schrillen bei mir bei der Kombination “Schurwolle + günstig” gleich alle Alarmglocken los.

Wo kommt die Wolle her? Unter welchen Bedingungen wurden die Tiere gehalten? Mussten sie Mulesing über sich ergehen lassen?

Aufschluss darüber gibt einerseits die Drops- Webseite:

“Alle Merinowolle von DROPS stammt aus Südafrika und Südamerika von Schafen die nicht Mulesing ausgesetzt waren.
Schurwolle wird direkt aus der Wolle des lebenden, gesunden Schafs gemacht, sie ist nicht aus bestehenden Fasern oder Kleidung recycelt.”

An anderer Stelle finden sich auch Hinweise auf die Haltung:

“DROPS Baby Merino ist aus 100% Merinowolle (19,5 micron) von freilaufenden Tieren aus Südafrika und Südamerika.”

Zudem fragte ich bei Carolin vom Onlineshop “Lanade” persönlich nach:

“Hallo liebe Anke,

ja, beide unserer Hersteller verwenden nur Merino-Garne aus Südamerika und Südafrika, wo Mulsing nicht gemacht wird.
Mulsing betrifft nur Merino-Schafe und auch nur welche aus Australien. Auf Wikipedia gibt’s da genauere Informationen.

Malabrigo hat nur Fasern von Schafen aus Uruguay und Drops gibt an, dass sie aus Südafrika und Südamerika beziehen.

Liebe Grüße,
Carolin”

Lanade zu Mulesing Drops Garne

Das finde ich schon beruhigend. Ein wenig Ziemlich schlechtes Gewissen bereitet mir noch die Tatsache, dass die Garne etwa 10.500 km Weg hinter sich haben! Doch muss man heute wohl immer wieder mal Abstriche am Optimum machen. Ich kaufe ja auch Kaffee und Bananen, auch Kakao und Gewürze von Übersee. Wenn ich es so betrachte, ist es auch (mal) okay, Garne aus Sudamerika kommen zu lassen. FairAlpaka wäre ja auch nicht näher gewesen!

Wichtiger ist, dass die Tiere nicht mishandelt wurden.

Der günstige Preis setzt sich übrigens daraus zusammen, dass die Garne vor Ort (Andes zum Beispiel in Peru) hergestellt und in großen Mengen aufgekauft werden. Diese Effektivität und Liefergarantie ist es letztlich, die derartige Preise möglich macht.

Jetzt kann ich in Ruhe weiterstricken.

/Anke

Advertisements

5 thoughts on “Über Preis, Tierhaltung und (nicht) Mulesing bei Drops Wolle.

  1. Reblogged this on Naturwolle – Stricken mit gutem Gewissen! and commented:

    Im Wollstash schrieb ich heute, warum Drops Wolle so günstig ist und ob der Preis zu Lasten des Tierwohls geht.
    Die gute Botschaft: Die Tiere werden nicht gequält. Die Garne werden vor Ort produziert, die Fasern nicht chemisch behandelt und schlicht in großen Mengen hergestellt- das ist der Grund für die geringen Kosten, die zum Großteil an den Verbraucher und die Verbraucherin weitergegeben werden.

    Eine Kummerfalte zeigt sich natürlich, wenn man bedenkt, dass die Garbe TAUSENDE Kilometer zurücklegen mussten, um letztlich auf meinen Nadeln zu landen…

    Liebe Grüße Anke
    (mit ihrem ersten Blogpost hier – yeah!)

    Like

  2. Cool, fein das Du es auf Naturwolle reingestellt hast, das freut mich 🙂 Drops sagt auch das Sie so günstig sind weil Sie jedwede (gibts das Wort noch?) Werbeung sparen und auch nicht auf Messen gehen und so. Steht auch bei Carolin/Lanade auf der Seite. Ich wollte Drops schon mal direkt kontaktieren aber da gibt es nicht so richtig eine Adresse.

    Inzwischen haben Wir auch in Deutschland einige Alpakaherden, die zumindest lokal Wolle gewinnen, natürlich in kleinsten Mengen. Ich habe hier ums Eck mal welche gekauft das hat ein Knäul 11 € statt 3 € gekostet. Nur in Naturfarben. Das ist auch eine ganz andere Qualität. Und Sie ist wirklich weicher, da fettiger? sagt man das so. Also extrem toll und dicker als die reine Alpaka von Drops. Ist schon krass das Wolle die von soweit her kommt soviel günstiger ist.

    Nun steht natürlich die Frage wie konsequent mag man sein. Wenngenug Geld vorhanden ist keine Frage denk ich, so wie ich uns beide einschätz. Ich verdanke Drops mein Hobby, weil ich mir sonst kaum Wolle leisten könnte. Also ich bestelle auch fast nur die Angebote etc. Und da bin ich schon froh das es da Ökosiegel gibt und auf die Tierhaltung geachtet wird, aber ich würds schon gern auch noch genauer wissen und auch gern mal Fotos sehen oder so. Das wäre cool.
    Ich hab mir vorgenommen die nächste Jacke (die ich grade plane) werd ich mir Wolle von Finkhof oder Drutschmanns bestellen, aber da muß ich erstmal wieder sparen 🙂

    Freu mich sehr das Du mitmachst. DANKE Dir für deinen ARTIKEL ❤

    Like

  3. Liebe Anke, danke für diese Info und deine Recherche. Ich nehme auch gern Drops-Wolle und wollte schon immer mal wissen, ob ich mir hier wegen mulesing Gedanken machen muss. Um so mehr freut mich jetzt dein blog.
    Ich glaube, dass nicht unbedingt der Preis ein Indiz für Dinge, wie z.B. mulesing, sein muss. Gerade viele teure Hersteller beziehen ihre Wolle aus Australien. Soweit ich weiß, ist Australien der Woll-Hauptlieferant überhaupt. Und leider weiß man als Verbraucher ja meistens nicht, wo die Wolle herkommt.

    Schön, dass dir das Thema am Herzen liegt.

    Liebe Grüsse, Biene

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s