Unterwegs stricken

Strickt ihr auch unterwegs?
Ich mache das ja ziemlich gern, denn mit einem bunten Projektbeutel habe ich immer etwas dabei, was mir Wartezeit verkürzt.
Ich bin ein geduldiger Mensch, aber das bedeutet für mich nicht automatisch, dass mir Warterei nichts ausmacht.

image

Stricken im Spielparadies

So stricke ich eigentlich überall. Gerade eben also im Indoorspielplatz. Da ich all die bunten Kletterburgen meide, aus Lautstärke- und Hygienegründen, bin ich froh, etwas stilles, warmes, behagliches dabei zu haben.

image

Matze strickt auch öffentlich

Ich habe aber auch im Auto immer etwas dabei. Oder in der Handtasche, wenn ich weiß, dass ich am Nachmittag Wartezeit habe. So kürzlich, als ich mich in eine Ecke der Bibliothek verkroch.

image

In der Bibliothek

Ich finde das schön. Ich habe schon im Kino gestrickt, im Schwimmbad, bei der Familie, im Bus, in der Straßenbahn, beim Arzt und im Freizeitpark. 🙂

Wie macht ihr das? Kommt euch das bekannt vor oder scheut ihr die Öffentlichkeit?

Advertisements

2 thoughts on “Unterwegs stricken

  1. Gestrickt werden kann überall. Vor ein paar Jahren musste ich mich noch ein bisschen dazu überwinden, aber heute denkt man da gar nicht mehr drüber nach. Egal ob im Café, in der Bahn, im Bus oder im Park. Nur nicht beim Segeln im Mittelmeer – die warme salzige Luft lässt die Wolle nicht gut über die Finger gleiten. 🙂

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s